Das Projekt KartenKonzerte Bilder Videos SongsGästebuch Presse login

almost pop

... bedeutet soviel wie "beinahe populär"

Am Anfang stand nur der Unmut darüber, dass in unserer Gesellschaft musikalisch alles irgendwie zu schablonenhaft organisiert ist. Ältere Semester spielen zusammen 'Oldies', Kirchenchöre singen 'Gospel', Hardrocker spielen 'Heavy Metal', junge Menschen begeistern sich für 'Alternative Rock' usw. usw.. Was wäre denn, wenn wir diese Grenzen aufbrechen würden? Wenn wir ein Projekt hätten, in dem genre- und generationsübergreifend Musik gemacht würde.
Handgemachte Musik. Ein Projekt in dem Rock genauso seinen Platz hat wie das 'Ave Maria'. Wo das 'Phantom der Oper' neben einem Klassiker der 50'er Jahre steht. Wo eine 20-jährige Sängerin von einem 60-jährigen Gitarristen begleitet wird. Wo die Musikauswahl einzig und allein durch die Vorlieben der einzelnen Musiker bedingt ist. Ein Projekt, wo die Liebe zur Musik und die Freude am Musizieren bei jedem Stück zu hören ist und wo den Musikern die Begeisterung des Publikums genauso wichtig ist wie Ihre eigene Begeisterung für die Musik.

Ihr meint, so etwas ist nicht möglich. Dann solltet ihr euch 'AlmostPop' einmal anhören und angucken. Seit 7 Jahren spielen in diesem Projekt über 30 Musiker im Alter von 15 bis 60 Jahren zusammen ihre Lieblingsmusik und da nicht zu jedem Termin alle Musiker verfügbar sind, hat jedes Konzert eine andere Besetzung und ist somit einzigartig. Das Ganze übrigens ohne die Absicht damit die Charts zu stürmen. Sie möchten halt nur beinahe populär sein. 'AlmostPop' eben.

musiker

almost rock

Der Anfang

Danke und Links